Oft geht die
Begleitung
noch etwas weiter,
über das Ende hinaus. 

Wichtig ist,
dass Raum und Zeit
gegeben wird,
Abschied zu nehmen,
für die Angehörigen,
aber auch für den Begleiter. 

Der Abschied
ist der Anfang
einer guten Trauerarbeit.

Unsere Umwelt
mag die Trauer nicht
und nicht die Traurigen.
Es soll ganz schnell
alles wieder gut sein. 

Aber das ist es nicht.
Zur Hospizarbeit
kann es auch gehören,
die Menschen
ein Stück
in das dunkle Land
der Trauer
zu begleiten. 

Aktuelles

Danke Eva Obermann

Eva Obermann, die 18 Jahre engagiert als Hospizschwester und Koordinatorin in der Hospizbewegung Duisburg-Hamborn e.V. mitgearbeitet hat, wurde...

Informationsstand in Neumühl

Viele Menschen waren interessiert von den drei Mitarbeiterinnen Anita Scholten, Eva Obermann und Andrea Braun-Falco über die Möglichkeit...

Aktuelles

Termine

September 26 2017 - September 26 2018

29.09.17 10:00
Trauerfrühstück
08.10.17 15:00
Trauercafé
27.10.17 10:00
Trauerfrühstück
10.11.17 15:00
Trauercafé
24.11.17 10:00
Trauerfrühstück
Termine