J.Schmitz legt Vorsitz nieder u. gibt „sein Kind" in neue Hände

WAZ + NRZ, 02.05.07
Josef Schmitz legte den Vorsitz nieder

Hospizbewegung nun unter neuer Leitung Die 1991 in der Gaststätte zum "Heiligen Geist" gegründete Hospizbewegung Duisburg-Hamborn ist in den vergangenen 16 Jahren den Kinderschuhen entwachsen. Sie begleitet Sterbende und deren Angehörige zu Hause, erfüllt Trauerarbeit und bildet ehrenamtliche Helfer aus. Josef Schmitz, der die ganzen 16 Jahre Vorsitzender der Hospizbewegung war, legt die Aufgabe nun in andere Hände. "Ich war bei der Geburt der Hospizbewegung dabei. Ich habe sie mit aufgezogen und wachsen gesehen." Nun lenkt Dr. Albert Kanngießer als neuer Vorsitzender mit Kurt Benders als Stellvertretendem Vorsitzenden die Geschicke des Vereins. Ferner stehen ihm Kassenwartin Ursula Mulia, Schriftführer Horst-Dieter Lemke und die BeisitzerInnen Lydia Hable, Horst-Georg Klak und Karin Römer zur Seite. Unterstützt wird der Vorstand durch die neue Geschäftsführerin Andrea Braun-Falco. Schmitz: "Bei aller Traurigkeit über den Abschied bin ich auch erleichtert, denn ich weiß, dass ich die Arbeit in gute Hände gegeben habe und dass die Hospizbewegung Duisburg-Hamborn eine gute Zukunft hat".

Stadtpanorama, 02.05.07

Josef Schmitz gibt „sein Kind“ jetzt in neue Hände

 1991 wurde die Hospizbewegung Duisburg-Hamborn e.V. gegründet, und genauso lange war Josef Schmitz der Vorsitzende der Hospizbewegung und über die Grenzen von Hamborn hinaus bekannt

Nach so vielen Jahren ehrenamtlichen Engagements entlässt Josef Schmitz „sein Kind“ nun in andere Hände. „Ich war bei der Geburt der Hospizbewegung dabei am 3. Oktober 1991. Ich habe sie mit aufgezogen und wachsen gesehen.“ So vergleicht Josef Schmitz das Wachsen und Erwachsenwerden eines Kindes mit der Entwicklung der Hospizbewegung. Mit den Worten „Unser Kind ist erwachsen geworden. Ein Wechsel ist angesagt und gut.“ legte Josef Schmitz jetzt sein Amt als Vorsitzender auf der Jahreshauptversammlung der Hospizbewegung Duisburg-Hamborn e.V. nieder. Nach einem erfreulichen Überblick auf Entwicklung und Stand der Hospizarbeit wurde der Vorstand einstimmig entlastet und ein neuer gewählt. Mit dem neuen Vorsitzenden Dr. Albert Kanngießer,  seinem Stellvertretender Kurt Benders, der Kassenwartin Ursula Mulia, dem Schriftführer Horst-Dieter Lemke und den BeisitzerInnen Lydia Hable, Horst-Georg Klak und Karin Römer hat die Hospizbewegung laut Schmitz „auch in den nächsten Jahren einen Vorstand mit sehr kompetenten und engagierten Mitgliedern.“ Unterstützt wird der Vorstand durch die neue Geschäftsführerin Andrea Braun-Falco, welche in den vergangenen Jahren durch die Zusammenarbeit mit Herrn Schmitz in ihr neues Aufgabengebiet hineinwachsen konnte. Mit alle dem ist Herr Schmitz bei aller Traurigkeit über den Abschied auch erleichtert, denn „ich weiß, dass ich die Arbeit in gute Hände gegeben habe und dass die Hospizbewegung Duisburg-Hamborn eine gute Zukunft hat“. 

Termine

April 05 2020 - April 05 2021

12.04.20 15:00
Trauercafé fällt aus
17.04.20 10:00
Trauerfrühstück fällt aus
10.05.20 15:00
Trauercafé
29.05.20 10:00
Trauerfrühstück
14.06.20 15:00
Trauercafé
26.06.20 10:00
Trauerfrühstück
Termine